Der Motorrad-Thread

Wir sind zu alt für den Scheiß!

Benutzeravatar
Sharku
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Sharku » Fr. 26.5.2017 21:03

Ich fahr jetzt übrigens KTM.
















Allerdings ohne Motor. :icon16:

Bild

Benutzeravatar
Blind Fish
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Blind Fish » Fr. 26.5.2017 23:43

Sharku hat geschrieben:
Fr. 26.5.2017 21:03
Ich fahr jetzt übrigens KTM.
Allerdings ohne Motor. :icon16:
Man hat dich beschissen :silly2: :p :D

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Mo. 12.6.2017 09:00

Wer von euch hat denn schon ein Fahrsicherheitstraining fürs Motorrad gemacht? Und wenn ja, welchen Kurs?
Ich überlege, ob ich das Intensiv Training mal mache.

Benutzeravatar
Alter_sack
IndieEckePinkler

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Alter_sack » Mo. 12.6.2017 11:40

So ein Training steht bei mir auch noch an, irgendwann... Bin bislang leider nicht dazu gekommen einen Termin zu machen. Ich fahre meist mit einem guten Freund, wir waren unter anderem auch ein Wochenende im Enduropark Hechlingen. Das war sensationell. Ich bin bei leibe kein Offroad Fahrer, aber dieses WE hat mir sehr viel gebracht, auch fürs fahren auf der Straße, abgesehen davon war es ein riesen Spaß. So ein Training für die Straße á la ADAC steht wie gesagt auch auf unserer Agenda. Ziel ist mehr über mein Motorad und die Fahrphysik zu lernen. Ich will und muss nicht auf der letzten Rille um Kurven pfeilen, aber ich will wissen was und wie ich machen kann mit meinem Moped.
Wenn das nur annähernd soviel bringt wie unser Offroad WE, dann nix wie hin

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von CaesarCommodus » Mo. 12.6.2017 12:00

Das letzte Mal bei der Prüfung.


Aber mein Skill dürfte etwas unterhalb dieser Schwelle liegen.

https://youtu.be/K-VNAwWA1Ys

Wow, mama.

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Mo. 12.6.2017 18:15

Irgendwo im Sauerland:

Bild

Eigentlich war für diese Jahr nur noch die Sitzbank geplant, aber immer wenn ich Fotos von der Seite sehe, denke ich: Der Pinkelbecher muss weg. Dieses Mal werde ich das aber wohl nicht selber machen.

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von CaesarCommodus » Di. 13.6.2017 01:12

Panzertape drum, sieht dann etwas verruchter aus :d=:

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Di. 13.6.2017 07:20

Oder wie die Profis Schweißbänder (was immer das auch bringen soll).

Edit meint, dass das Schweißband eventuell auslaufende Bremsflüssigkeit auffängt. Gekauft! :silly2:


Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Thommy » Di. 13.6.2017 09:06

Da gibt es schon ganz schicke ...
Und warum nicht selber machen? :oO:

Benutzeravatar
Alter_sack
IndieEckePinkler

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Alter_sack » Di. 13.6.2017 09:26

So
hinterer Dämpfer wieder dicht
Reifen neu
Moped wieder vor der Haustür
Säcki wieder glücklich
:_)

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Di. 13.6.2017 09:26

Thommy hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 09:06
Da gibt es schon ganz schicke ...
Und warum nicht selber machen? :oO:
Weil Bremse, Bremsflüssigkeit, Schlauch abschneiden, Entlüften, ABS,... Ich müsste dann erst mal was zum Entlüften kaufen oder Basteln etc pp.und so langsam habe ich genug selber geschraubt und gebastelt.

Benutzeravatar
Alter_sack
IndieEckePinkler

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Alter_sack » Di. 13.6.2017 09:30

kawu hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 09:26
Thommy hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 09:06
Da gibt es schon ganz schicke ...
Und warum nicht selber machen? :oO:
Weil Bremse, Bremsflüssigkeit, Schlauch abschneiden, Entlüften, ABS,... Ich müsste dann erst mal was zum Entlüften kaufen oder Basteln etc pp.und so langsam habe ich genug selber geschraubt und gebastelt.
Eben.
Irgendwann bist du zu alt für den Scheiss.... :p

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Thommy » Di. 13.6.2017 10:24

Alter_sack hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 09:30
kawu hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 09:26
Thommy hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 09:06
Da gibt es schon ganz schicke ...
Und warum nicht selber machen? :oO:
Weil Bremse, Bremsflüssigkeit, Schlauch abschneiden, Entlüften, ABS,... Ich müsste dann erst mal was zum Entlüften kaufen oder Basteln etc pp.und so langsam habe ich genug selber geschraubt und gebastelt.
Eben.
Irgendwann bist du zu alt für den Scheiss.... :p
Erzähl das mal Blindi.. :p

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Bandito » Di. 13.6.2017 11:24

In der Eifel haben se dieses Wochenende wohl massive Kontrollen durchgeführt und dabei um die 150 Biker aufgrund zu hoher Geschwindigkeit rausgezogen :oO:

Spitzenreiter war einer mit 138 ... in ner 50er Zone :neenee:

Benutzeravatar
Blind Fish
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Blind Fish » Di. 13.6.2017 18:30

Thommy hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 10:24
Erzähl das mal Blindi.. :p
*haha* mir reichts allerdings nun auch ;)

Benutzeravatar
Blind Fish
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Blind Fish » Di. 13.6.2017 18:34

Bandito hat geschrieben:
Di. 13.6.2017 11:24
In der Eifel haben se dieses Wochenende wohl massive Kontrollen durchgeführt und dabei um die 150 Biker aufgrund zu hoher Geschwindigkeit rausgezogen :oO:
Die Blauen dürfen mal ihren Focus auf Einmündungen und Kreuzungen legen.

Ein Bekannter, mit dem ich jedes Jahr die Saisonabschlussfahrt gemacht habe, der ein sehr besonnener Fahrer und beileibe kein Raser war, ist vor drei Tagen verunglückt ... :sad:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Bandito » Di. 13.6.2017 19:10

:? das tut mir leid :sad:

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Di. 13.6.2017 20:33

Tut mir auch leid. Es ist immer wieder erschreckend, wie man als Motorradfahrer übersehen wird. Man muss immer und jederzeit nicht nur für sich, sondern auch für alle in der Nähe befindlichen Verkehrsteilnehmer mitdenken.

Benutzeravatar
Fut Ura
Buchstabenmacher

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Fut Ura » Di. 13.6.2017 20:37

Ich wollte eigentlich immer mal Klasse 1 machen, da ich früher sehr begeisterter Rollerfahrer war (jaja, nucht vergleichbar usw.). Aber meiner Frau zu Liebe habe ich genau wegen sowas drauf verzichtet. Es ist nicht rational, aber manche Dinge sind dann eben so.

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von CaesarCommodus » Mi. 14.6.2017 01:41

Ich finde das im Gegenteil sehr rational. Unabhängig von der Leidenschaft, die Motorradfahren mit sich bringt, ist es ein Zwitter zwischen Hobby und Fortbewegungsmittel, wobei die Anteile variieren. Als Fortbewegungsmittel ist Motorradfahren gefühlt das gefährlichste, was man im öffentlicen Straßenverkehr ausüben kann - auf sich selbst bezogen. Einen wirklich größeren Anteil an (schweren) Unfällen haben die Motorradfahrer selbst zu verantworten - Unglücke passieren leider auch erfahrenen Bikern, srry Blindi :sad:
Geschwindigkeit nach Tacho fahre ich nur, wenn ich nicht im Verkehr mitschwimme.
Ich passe mich auf dem Motorrad immer den Geschwindigkeiten der anderen Verkehrsteilnehmer an, habe immer einen Blick in den Spigeln, fahre versetzt und unterbinde durch kurze Beschleunigungen sichtbare Überholmanöver, die zum Ziel das Einscheren vor mir haben. Der Bremsweg von Autos ist wesentlich geringer und wird von den Fahrern fast zu 100% ignoriert, das mündet in Schneiden, Zufahren des Sicherheitsabstandes etc. Wenn es mir im Pulk zu bunt wird, lasse ich entweder alle vorbeifahren oder stelle mich vorne an die Ampel, wobei ich auch Gegenspuren bei freier Fahrt äußerst vorsichtig und langsam ausnutze. Vorne an bin ich in etwa 2 Sekunden auf 65 und mich holt keiner mehr ein.
Natürlich ist das oben geschilderte ein Stadtverkehrphänomen. In ländlichen Gegenden passieren solche Horrormeldungen wie hier verlinkt aufgrund der höheren Geschwindigkeiten, die völlig legal gefahren werden.
Um wieder darauf zurückzukommen, auf diese Leidenschaft zu verzichten aus Liebe halte ich in der Tat für sehr rational. Ich bin schon seltener als früher auf dem Bock unterwegs, aber ganz werde ich das nie aufgeben können - eine Art Suchtfaktor ist schon mit dabei in jedem Fall.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Bandito » Mi. 14.6.2017 08:09

Mein Fahrlehrer hat mir das damals recht deutlich veranschaulicht, indem er mich an eine Straße gestellt, mir einen Bleistift in die Hand gedrückt hat und dann mit seinem Mopped auf mich zukam
Ab einem bestimmten Zeitpunkt / Abstand war der nicht mehr erkennbar - und wir reden hier von einem Bleistift :beware:
Seine Aussage war ganz klar: Fahr immer so, als hätten Dich alle anderen Verkehrsteilnehmer nicht gesehen - speziell an Einmündungen

Das habe ich mir grundsätzlich für alle Bewegungen im Strassenverkehr angewöhnt - egal ob damals mit dem Roller oder Mopped, heute mit dem Auto, Rad, oder auch zu Fuß - ich rechne immer mit der "Dummheit" der anderen, bzw. heute noch viel mehr, weil die "Ablenkungen" im Strassenverkehr in den letzten 20 Jahren einfach massiv zugenommen haben.

Wenn ich mir dahingehend andere Verkehrsteilnehmer anschaue, kann ich teilweise nur mit dem Kopf schütteln - egal ob Fußgänger, Rad-, Mopped-, oder Autofahrer.

Wenn ich mit meinem BMW unterwegs bin, fahre ich durchaus zügig, aber immer der aktuellen Wetter- und Verkehrslage angemessen.
Wenn ich auf jemand "langsameres" auflaufe, überlege ich es mir recht gut ob, wann und wo ich den überholen.
Da ich einen Großteil der Strecken kenne, weiss ich sehr genau, ob, wo, wie das gehen könnte, bzw. ob es sich überhaupt "lohnt".

Bei anderen Verkehrsteilnehmern sieht das teilweise deutlich anders aus - wie zuletzt erst am Wochenende in Adenau Richtung Hohe Acht.
Da bin ich auf ein kleineres Mopped aufgelaufen - Vadder mit Kiddo hinten drauf - den konnte / wollte ich aufgrund Gegenverkehr und Verkehrsführung nicht überholen.
Mein Hintermann war anderer Meinung ... "typisches" Nordschleifen Fahrzeug, offenbar mit Möchtegern Schumi ...
Der hat dann eine "Lücke" auf einem Stück "gerader Strecke" "gesehen" und ist rausgezogen.
Als der auf Höhe des Moppeds war, kam ihm ein Auto entgegen ... das hat gebremst und ist was zur Seite, der Moppedfahrer und ich mussten beide ebenfalls abbremsen. Nur deshalb hat es gerade noch so gepasst.

M.m. nach war die "Lücke" nicht mal ausreichend groß für ein Überholmanöver mit nem 100+PS Mopped.

tl;dr
Man kann seine Chancen auf das "Überleben" im Strassenverkehr nur bestmöglicht dahingehend erhöhen, indem man mehr oder weniger damit rechnet, dass sich die anderen Verkehrsteilnehmer falsch verhalten. Sobald aber physikalische Grenzen erreicht oder überschritten werden, kann man eigentlich nur noch hoffen das es einigermassen glimpflich ausgeht.

Benutzeravatar
Alter_sack
IndieEckePinkler

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Alter_sack » Mi. 14.6.2017 10:03

Als Motoradfahrer ist es überlebenswichtig zu WISSEN was 200m hinter dir, und 500+m vor dir passiert. Auf vielen Strecken kann man die nächsten Kurven zwar nicht vollständig einsehen, jedoch ist oft der Blick auf ein Stück Straße nach der Kurve möglich.

Und mit der Dämlichkeit der anderen musst du auch als Autofahrer rechnen..... leider.

@ Lücken: Wenn man vorrausschauend fährt, und damit meine ich auch im "richtigen" Gang zu sein wenn es darauf ankommt, dann kann man auch Lücken die einem als Autofahrer als "zu klein" erscheinen eine Menge anfangen. Risiko ist immer dabei, dessen muss man sich klar sein, und dieses auch einschätzen können/wollen. Mir reichen z.b. 100-150m um so gut an 2 Autos vorbei zu kommen. Ich habe aber auch 175 Pferde die dabei helfen ;)

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Mi. 14.6.2017 10:18

Lino hat fast doppelt so viele ;)

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Bandito » Mi. 14.6.2017 10:24

320PS und 450nm - das geht schon recht fix :D

... trotzdem überlege ich mir das lieber einen Moment länger ... besonders dann, wenn es zwei (oder mehr) Fahrzeuge sind, die ich in einem Zug überholen könnte

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Thommy » Mi. 14.6.2017 10:30

kawu hat geschrieben:
Mi. 14.6.2017 10:18
Lino hat fast doppelt so viele ;)
Er wiegt aber 5-6 mal so viel :p

Benutzeravatar
Alter_sack
IndieEckePinkler

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Alter_sack » Mi. 14.6.2017 11:09

Bandito hat geschrieben:
Mi. 14.6.2017 10:24
320PS und 450nm - das geht schon recht fix :D

... trotzdem überlege ich mir das lieber einen Moment länger ... besonders dann, wenn es zwei (oder mehr) Fahrzeuge sind, die ich in einem Zug überholen könnte
Glaube ich, weiß ich ;)
Nur wenn ich bei ca 7000rpm bin reicht ein Wimpernschlag. 350kg mit 175PS bei 80km/h zu beschleunigen geht einfach etwas schneller als 1600kg mit 320PS, und ich muss noch nicht einmal schalten :D Die Tachonadel klettert ab 0:19 schon ziemlich schnell ;)

Ich weiß, wenn jemand mit seinem Auto wirklich umgehen kann hast du auf dem Moped wenig bis keine Chance. Nur kann das kaum wer im normalen Straßenverkehr.

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von kawu » Mi. 14.6.2017 11:20

Ok, falsch verstanden. Ich dachte die 175PS bezogen sich auf Säckies 5er BMW und nicht auf das Moped, weil Lino auch vom Auto schrieb.
Und ja, mit dem Motorrad geht das innerhalb kürzester Zeit, wenn man denn den richtigen Gang hat.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Der Motorrad-Thread

Beitrag von Bandito » Mi. 14.6.2017 14:24

Klar, das Leistungsgewicht ist entscheidend, aber auch da ist irgendwann die Strasse aus / der Gegenverkehr zu nah :silly:

Ich muss mich aber noch ein wenig an den Motor gewöhnen ... bzw. muss ich mein Schaltverhalten an den Beziner anpassen ...
Nach 6 Jahren Diesel ist das noch ungewohnt das über 3500-4000 U/Min noch was in Punkto Beschleunigung passiert :silly:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste