UE25 macht Urlaub

Wir sind zu alt für den Scheiß!
Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Mi. 28.9.2016 13:43

Thommy hat geschrieben:
Bandito hat geschrieben:... Autofahrerin ...
500m <> 5km ...
Frauen und Entfernungen schätzen ... das passt einfach net zusammen :D
Stimmt :icon16:
Wobei der Fahrer letzte Woche das auf die gesamte Bevölkerung der Insel gemünzt hat - die haben das wohl alle nicht so mit Richtungs- / Entfernungsangaben :silly:
Aber 5 Kilometer sind schon deutlich mehr als 500 Meter :silly2:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Mi. 28.9.2016 13:46

Roadrunner hat geschrieben:
Bandito hat geschrieben:Gut, man brauchte jetzt keine Bergstiefel oder ähnliches Zubehör, aber es ging doch recht steil aufwärts, über teils glitschige Steine und Stellen, wo man sich auch schonmal an der Vegetation festhalten musste.
Sandalen mit Socken sind fürs Wandern halt nicht geeignet...! :hehehe:
Bei einem ähnlichen Ausflug in Thailand ist der Guido mit Flip Flops durch den Dschungel geflitzt :silly:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Mi. 28.9.2016 13:59

Hier sind die letzten Meter bis zur Spitze von dem Hügel
https://www.youtube.com/watch?feature=p ... 9A2M#t=113

Äh, ne danke :icon16: :help:

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von hardi » Mi. 28.9.2016 14:15

Das letzte Stück ist doch nett, aber so wild nun auch wieder nicht. :p

Zudem verzerren die Weitwinkel enorm.

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von d-high » Mi. 28.9.2016 14:49

Jo, dann solltest Du niemals hier in der Slowakei zu einem gipfel wandern und das sind nicht 2 sondern 5 stunden von eine stunde nur so aussieht

Benutzeravatar
kawu
doof

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von kawu » Mi. 28.9.2016 14:55

Dein Deutsch ist wohl auch auf der Strecke geblieben :D

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Mailman » Mi. 28.9.2016 15:04

Ich habe mir fest vorgenommen, kommenden Urlaub endlich mal den Glungezer zu erklimmen. Ist auch eine Sache die nur Trittsicher erfordert, aber der Ausblick von dort soll ebenfalls enorm sein.

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von CaesarCommodus » Mi. 28.9.2016 15:52

kawu hat geschrieben:Dein Deutsch ist wohl auch auf der Strecke geblieben :D
Er ist Slowake, dafür spricht er doch ganz ordentlich deustch :oO:

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von d-high » Mi. 28.9.2016 18:06

ihr mich auch, ihr hupen! :D :d=:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Do. 29.9.2016 08:11

Ich bin halt nicht so der Kraxelhuber ;)

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Do. 29.9.2016 08:41

Teil 5 - Lino auf Mauritius 2016

Die Bevölkerung auf der Insel ist, vor allem gegenüber Touris, immer sehr nett und freundlich - ohne Hintergedanken bzw. Erwartung einer Zuwendung in Form von ein paar Rupien zu haben.
Klar gibt es dann noch die Taxifahrer, welche einen bei jeder Gelegenheit ansprechen, aber die sind dabei in keinster Weise aufdringlich.
Wenn man sich vorab etwas informiert und weiss wo man hin möchte, kann man mit denen auch einen Festpreis für einen Tour aushandeln.
Handeln um den Preis gehört da sowieso mit dabei. Sagt einem der Preis nicht zu, geht man halt zum Kollegen neben dran. Im Zweifel unterbieten die sich dann gegenseitig.
In aller Regel, wenn man nicht grade ne Rundreise über die komplette Insel machen möchte, muss man für einen kompletten Tag mit ca.60-70 Euro rechnen.
Meiner Meinung nach ist das, nicht nur aus finanziellen Gründen, eine sehr gute und entspannte Art und Weise die Insel ziemlich stressfrei kennenzulernen.
Vor allem dann, wenn man gleich von vornherein klar macht "No Shopping" :D

Das Hotel bzw. die Reiseveranstalter bieten Ihrerseits identische Touren an, allerdings zu einem deutlich höheren Preis.
Ein gutes Beispiel ist hierbei eine Tour durch den Süd-Westen.
Dabei werden mehrere Viewpoints angefahren, es kann etwas besichtigt werden und wird ein Snack angeboten.
Eintrittspreise gehen nochmal extra.
Kosten pro Person 75 Euro.

Die identische Tour mit einem Taxi kostet 60 Euro - aber nicht pro Person, sondern für die gesamte Karre!
Also 30, oder 15 Euro pro Person.
Dafür sitzt man nicht eingepfercht in einem (Mini- / Reise- ) Bus und kann sich an den Stopps in aller Ruhe umsehen und aufhalten.
Bei einer Bustour ist das nicht der Fall. Alle Leute rein in den Bus, losfahren, alle Leute raus aus dem Bus, 5 Minuten max. , alle wieder rein in die Kiste ...

Man mus sich nur vorab informieren und sich trauen.

So haben wir uns im Hotel mit einem Paar unterhalten, geschätzt U30, die sich vorab offenbar so gut wie garnicht über das Land informiert haben.
"Mit dem Bus fahren" , "Mit dem Taxi", "Kann man sich denn da frei bewegen"
WTF - ihr seid hier nicht in Somalia :neenee:

In dem Land leben großteils Menschen mit indischen und afrikanischen Wurzeln.
Da liegt es in der Natur der Sache das man da hellhäutiger Mensch auffällt.
Man braucht aber nie und nimmer Angst zu haben, dass man bei nächster Gelegenheit eine auf die Rübe bekommt.
Wir sind da mit dem Leihwagen durch Mini Mini Ortschaften durch, haben da Leute nach dem Weg gefragt, sind zu Fuß durch Teile der Hauptstadt marschiert, durch die andere Touris maximal mit dem Auto fahren.
Ohne Probleme und ohne ein ungutes Gefühl zu haben. Das hätte ich eher in so manchen Städten / Stadtteilen hier in Deutschland.

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von d-high » Do. 29.9.2016 10:44

so soll es auch sein - wenn man schon in ein anderes land faehrt, sollte man sich auch dafuer intyeressieren und kontakt mit den leuten haben und nicht nur per bus irgendwelche sehenswuerdigkeiten abklappern :d=:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Fr. 30.9.2016 09:36

Es kommt halt wirklich auf das Land an - in der DomRep würde ich so etwas auch nicht machen, dafür ist die Sicherheitslage vor Ort dann doch ein wenig heikel.
Aber auf Mauritius muss man sich hierbei aber keine Gedanken machen.
Die Leute sind da alles andere als reich, aber deshalb muss man nicht gleich um Geldbörse, bzw. Leib und Leben fürchten - schlichtweg weil die Mentalität da eine komplett andere ist.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Fr. 30.9.2016 14:58

Teil 6 - Lino auf Mauritius 2016

Ausflug mit 4x4 Geländewagen.
Den hatten wir von Deutschland aus gebucht und pro Nase 90 Euro hingelegt. Eine Stange Geld, vor allem wenn man die anderen Preise bedenkt, aber im Endeffekt doch die Summe wert.
Wir sind überpünktlich von einem sehr freundlichen und perfekt Deutsch sprechendem Guide am Hotel abgeholt worden.
Der Nissan Pathfinder war ziemlich neu und in einem absolut perfekte Zustand.
Wir haben dann noch zwei weiter Touris aufgesammelt - im Maritim Hotel - meine Fresse, was ne krasse Anlage. Da sind die Wege teils so weit, dass man sich da mit dem Golfwagen durch die Gegend kutschieren lassen kann :silly:
Waren aber auch sehr nette Leute - ein Paar auf Hochzeitsreise aus Mannheim - das ist bei ihm echt stark durchgekommen :D was den Fahrer hin und wieder doch ein wenig irriert hat. :D
Die Tour sollte zu mehreren Punkten im nördlichen Teil der Insel gehen, an welche man mit einem normalen PKW nicht hin kommt. Dem war auch so.
Der Fahrer war locker drauf und hat immer Infos zu der aktuellen Ecke, zu der Natur, den Menschen und Geschichte der Insel rausgehauen. Sehr interessant das Ganze.
Leider hatten wir ein wenig Pech mit dem Wetter, sonst wäre der Ausflug noch cooler gewesen.
Die Wege die wir lang gefahren sind, sind auf keiner Karte verzeichnet, führen teils über Privatbesitz und sind teils auch nur mit nem 4x4 befahrbar.
Das es mit der Karre dort entsprechend gemächlich gefahren ist, versteht sich von selbst - jedoch nicht, wenn es über halbwegs normale Strassen ging - da hat er locker 45-60 Minuten Zeit "rausgeschunden".
Mittags ging es dann zu einer Familie. Hier gab es typische, einfache, aber total leckere einheimische Küche.
Wir haben da praktisch im Wohnzimmer gehockt, haben die knallbunte Einrichtung bestaunt und uns bei selbst gemachtem Eistee entspannt.
Das war das beste Essen des gesamten Urlaubs.
Nach dieser Stärkung ging es dann noch zu 3 weiteren Aussichtspunkten und letztendlich zurück zum Hotel.

Der Anbieter ist auf der Insel praktisch konkurenzlos.
Derartige Touren, komplett in deutscher Sprache und mit derart viel Hintergrundinfos findet man sonst nicht.
Trotz des relativ hohen Preises ist die Nachfrage so hoch, dass man Glück haben muss, wenn man trotz 3-4 Monaten Vorlaufzeit einen Termin bekommt.
Ich persönlich kann den Laden ( Naturetrails Mauritius ) nur jedem empfehlen.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Di. 4.10.2016 07:51

Teil 7 - Lino auf Mauritius 2016

Taxitour durch den Südwesten - zumindest sollte das eine werden.
Diese hatte ich von Deutschland aus bereits "gebucht", sprich mehrfach Kontakt zu dem Taxifahrer aufgenommen und vereinbart, welche Punkte wir anfahren wollen und was der Spass kosten soll.
Lief alles sehr glatt. Vor Ort hatte ich dann noch 3 Mal Kontakt zu ihm via Whatsapp und der Zusage, dass der Ausflug in 2 Tagen stattfinden soll. Abholung um 8 Uhr bei unserem Hotel.

Wir haben uns vor Ort häufiger mit ein paar Deutschen über Ausflugsmöglichkeiten unterhalten und sind dabei u.a. auf unsere geplante Taxitour gekommen.
Eines der Paare hat uns dann gefragt, ob sie sich uns nicht anschliessen könnten. Da die Tour so noch günstiger geworden wäre ( knapp 15 Euro p.P. ) , habe wir nicht lange überlegt.
Zur Sicherheit hab ich den Taxifahrer erneut kontaktiert und gefragt, ob das ein Problem darstellen würde - nö, alles klar.

An besagtem Tag haben wir dann gewartet - wie die braven Deutschen, bereits um kurz vor 8 am Empfang.
Es wurden 8.15 Uhr, 8.30 Uhr, 8.40 Uhr ... dann hat der Lino den Taximeister angerufen.
Wie sich in dem kurzen Telefonat rausstellte, litt er offenbar an Amnesie - wie, wo, wat, heute? Öh, achso, geht das nicht auch morgen? Nö danke, tschö.

Das ist das erste mal in 3 Urlauben das wir mit einem Taxifahrer derart auf die Nase gefallen sind.

Naja wir haben uns dann kurzentschlossen in unseren Leihwagen gesetzt und sind zu 4. losgefahren.
Erstmal mussten wir unplanmässig tanken ... die anderen zwei haben uns dann nen 10er für den Sprit dazu gegeben :d=:
Dann ging es Mittels Karte los in den Süden - die Schnellstraße runter und durch die Hauptstadt.

Insgesamt waren wir 10 Stunden unterwegs - den Großteil davon haben wir im Auto verbracht :silly:

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von d-high » Di. 4.10.2016 08:17

:mad: das hast du uns schon in Teil 3 erzaehlt, wir brauchen neue informationen! :aufsmaul:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Di. 4.10.2016 09:17

Öh, achso :D

Gut - dann erst einmal ein paar Tipps zu Ausflugszielen ...

Natur:
Pampelmousses Gardens
Le Pous Berg ( Wanderung )
Tamarin Wasserfälle ( 7 Kaskaden -> Wanderung )
Black River Gorges Nationalpark
Seven Coloured Earth
Vanille Réserve des Mascareignes" ( Naturpark )
Casela Nature Park


Viewpoint:
Cap Malheureux
Trou aux Cerfs Krater
Black River ( mehrere dicht beieinander )
Chamarel
Gris Gris
Baie du Cap
Restaurant Le Chamarel


Kultur:
Triolet Tempel
Gran Baie Tempel
Grand Bassin Tempelanlage
Eureka Haus
L'Aventure du Sucre ( Zuckermuseum )


Strände:
Mon Choisy Beach
Trou aux Biches
Flic en Flac
Tamarin
Blue Bay


Sonstiges:
Grand Baie ( Stadt )
Port Louis ( Hauptstadt )
Trou aux Biches ( Ort )
Flic en Flac ( Ort )
Mahebourg ( Ort )

Bootstouren:
Da wir nur zwei gemacht haben, kann ich lediglich zwei Inseln angeben:
Ile aux Cerfs
Gabriel Island

Es gibt da aber eine Menge an Bootstouren, welche vor allem fürs schnorcheln und tauchen geeignet sind.


Diese "Ziele" habe ich mal auf die schnelle aus meinem Gedächtnis heruntergeschrieben.
Großteils haben wir diese in den letzten 2 Jahren besucht.
Aufgrund der Entfernungen, bzw. der Zeit die man im Auto verbringen muss, empfiehlt es sich, durchaus 2-3 Ziele an einem Tag zu besuchen.

Benutzeravatar
Roadrunner
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Roadrunner » Di. 4.10.2016 14:40

d-high hat geschrieben::mad: das hast du uns schon in Teil 3 erzaehlt, wir brauchen neue informationen! :aufsmaul:
Und ich dachte mir schon, das kommt mir irgendwie bekannt vor... :icon16:

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Mailman » Di. 4.10.2016 14:48

Bandito, wenn man die Ziele da oben alle gefunden hat, schaltet man dann etwas Bestimmtes frei? :oO: :icon16: :silly: ;)

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Di. 4.10.2016 15:11

Jepp, dann bekommt man einen 5 Meter großen Plüschdrachen :_) :d=:

Ist schon ne Menge, stimmt, aber wenn man ein Hotel im Westen hat, kann man den Großteil in 3-4 Ausflügen erkunden :d=:

Ich habe auch noch 300 Rupien - mach ich gute Preis :D :d=:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Mi. 5.10.2016 09:31

Man findet zu den o.g. "Sehenswürdigkeiten" zwar so ziemlich alles im Netz und Reiseführern, ich kann aber gerne, wenn gewünscht, etwas mit meinen eigenen Worten ausführen, was es da gibt und ob sich ein Abstecher lohnt.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Do. 6.10.2016 15:18

Ich habe da noch eine Anmerkung zum Thema Eurowings und der Sitzplatzreservierung bei Langstrecken ... zumindest in Verbindung mit einer Pauschalreise.

Bei uns war es bei der Buchung nicht ersichtlich, welchen Tarif wir bei Eurowings tatsächlich nutzen werden.
Der Reiseveranstalter hat an das Reiseportal verwiesen, das Reiseportal an den Reiseveranstalter.
Das ging so ein paar Mal hin und her.

Nach 2 Wochen haben wir dann letztendlich die Information bekommen, dass wir den billigsten Tarif, sprich keine Verpflegung, gebucht haben. So weit, so gut.

Nun aber zum eigentlichen Thema - der Sitzplatzreservierung bzw. dem "Upgrade" auf die Premium Plätze.
Beides läuft über die Internerseite von Eurowings - einfach den Reiseveranstalter auswählen, die Buchungsnummer und den Nachnamen eingeben - fertig.
Oder auch nicht.

Mit den uns zu Verfügung stehenden Nummern konnten wir uns partout nicht "einloggen".
Nach ein wenig Recherche im www dann rausgefunden, dass man da vom Reiseveranstalter eine gesonderte Nummer für braucht.

Da ich auch das Spielchen keinen Bock hatte und wir nur noch 48 Stunden übrig hatten, habe ich dann halt zum Hörer gegriffen und die Eurowings Hotline angerufen.
Lief einwandfrei.
Der freundliche Herr brauchte keine Buchungsnummer, sondern lediglich die Flugnummer und unsere Nachnamen.
Er hat dann direkt gechecked ob noch Plätze in der "Premium" frei sind und diese auf Nachfrage und nach der Durchgabe meiner KK Daten gebucht.
Ein paar Stunden später kam dann die Buchungsbestätigung.

Da die Reservierung für den Rückflug noch nicht möglich war, hat er mir ebenfalls dazu geraten, die richtige Nummer für den Rückflug Reiseveranstalter anzufragen.
Die haben wir bis heute nicht.



tl;dr

Die Sitzplatzresevierung per Eurowingsseite ist bei Pauschalreisen ( Langstrecke ) ein wenig hakelig.
Deshalb sollte man bei einem Problem mit der Seite nicht lange rumprobieren, sondern gleich die Hotline anrufen.
Wir haben es für den Rückflug nicht gemacht, weil wir a) keine Premium Plätze kaufen wollten und b) ich für den Anruf ( so um die 1,20 € / Min ) bei der Hotline nicht noch zusätzlich Geld ausgeben wollte.

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Thommy » Do. 13.10.2016 09:27

Hmpf. Meine Freundin macht grad mit ihrer Schwester auf Porto Santo (kleine Nachbarinsel von Madeira) Urlaub (über Reisebüro gebucht). Schönes Hotel, Meerblick, nicht weit zum Strand, alles super.
Am vorletzten Tag kriegen sie nen Brief, den sie nur zufällig bekommen haben, weil sie Mittags nochmal in's Hotelzimmer sind, in dem ihnen mitgeteilt wurde, dass sie in 3h (!) abgeholt und mit der Fähre nach Madeira gebracht werden, weil ihr regulärer Flieger ab Porto Santo überbucht ist!! 1 1/2 Strandtage für'n Arsch (Madeira hat keine Strände) ... als wenn das nicht scheisse genug wäre, sind sie jetzt auch noch in einem Hotel 20km von der Hauptstadt entfernt einquartiert worden, kommen da nicht wirklich weg, fühlen sich wie eingekerkert und haben nen freien Blick auf die Landebahn von Madeira, wo im Minutentakt Flieger kommen und gehen. Meine Freundin hat üble Neurodermitis ... in Urlaub fährt sie auch um ihrer Haut Erholung zu geben. Das dürfte sich mit den letzten 24h wieder erledigen. Und beider Stimmung ist natürlich gelinde gesagt unterirdisch...
:shit:
Was meint ihr: gibt's da realistische Chancen auf Schadensersatz?

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Bandito » Do. 13.10.2016 09:54

Ich würde auf jeden Fall Kontakt zum Reiseveranstalter aufnehmen

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Thommy » Do. 13.10.2016 17:50

Geil, der Reiseveranstalter hat doch glatt vergessen die beiden auf den neuen Flug zu buchen. Mit ach und Krach haben sie jetzt die letzten beiden Plätze bekommen. :tocktock:

Benutzeravatar
Blind Fish
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Blind Fish » Do. 13.10.2016 17:55

Das war bei Vertragsabschluss so aber nicht Bestandteil der Willenserklärung 1 1/2 Tage vom Strandurlaub zu verlieren?
Das würde ich beim Reiseveranstalter umgehend und noch vor Ort reklamierern und einen tagesprozentualen Ausgleich erwarten.
Notfalls mit anwaltlicher Beratung und Unterstützung. So einfach käme mir der Veranstalter nicht davon. :q=:

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von hardi » Fr. 14.10.2016 00:30

Ich wäre gar nicht zum pick up erschienen und hätte mich zum Strand verkrümmelt...

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Thommy » Fr. 14.10.2016 06:24

hardi hat geschrieben:Ich wäre gar nicht zum pick up erschienen und hätte mich zum Strand verkrümmelt...
Und dann..? (also mal so rein hypothetisch)

Benutzeravatar
Blind Fish
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von Blind Fish » Fr. 14.10.2016 17:51

Das Selbe was passiert wäre wenn man nicht zufällig mittags an der Rezeption vorbeigekommen wäre.
Was wäre denn passiert, wenn man die drei Stunden noch am Strand gelegen hätte und von der Nachricht gar nichts mitbekommen?

Der Reiseveranstalter hätte das Problem der Vertragserfüllung und es wäre zunächst auch seins geblieben. Dazu muss man allerdings die Nerven und den "Sportsgeist" haben. Ich hätte den nicht.
Allerdings hat der Reiseveranstalter im Grunde ein Teil seines Problems zu dem der Kunden gemacht. :kawu:

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: UE25 macht Urlaub

Beitrag von hardi » Mi. 19.10.2016 23:32

Thommy hat geschrieben:
hardi hat geschrieben:Ich wäre gar nicht zum pick up erschienen und hätte mich zum Strand verkrümmelt...
Und dann..? (also mal so rein hypothetisch)

Dann steht der Reiseveranstalter in der Pflicht.
Das war für ihn so wahrscheinlich die günstigste Option. Gibt aber genug Flüge von FNC, dann müssen sie eben in einen Linienflug investieren mit umsteigen in LIS oder sonstwo auch wenn das mehr als die ganze Reise kostet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast