Home Entertainment

Wir sind zu alt für den Scheiß!
Benutzeravatar
hardi
UE25er

Home Entertainment

Beitrag von hardi » Mi. 22.7.2009 23:25

Da ja zur Zeit einige was suchen mach ich doch mal nen eigenen Thread auf.

Ich brauche eine Komplettaustattung (Fernseher, BlueRay, AVReceiver, Boxen) für das Wohnzimmer zum DVD,BR schauen, Fernsehen und Musik hören, vorhanden ist nix.

Fernseher

Sitze ca. 2,9m vom Fernseher weg. Sollte also zum Fernseh schauen nicht zu groß werden das Ding, Fernsehsignal ist digitales Kabel.
Ist ein 42'' was das Fernsehsignal angeht von derGröße und dem Sitzabstand noch in Ordnung? Wenn man sich die Geräte in den Märkten anschaut ist die Größe echt schwer einzuschätzen.
Dann LCD oder Plasma? Tendiere zu Plasma lass mir aber gerne auch andere Tipps geben.
Der TX-P42S10E ist ganz schick. Lohnt sich der Mehrpreis zum TX-P42X10E und welche Vorteile bringen die größeren :oO:
Da ich digitales Kabel habe brauch ich einen Receiver. Der von unitymedia soll Schrott sein und hat nur einen Scart Anschluss. Der Pana soll angeblich auch einen DVB C Tuner haben und mit einer alphacrypt Karte sollte dann das schauen kein Problem sein.
Jemand andere Vorschläge?

AV Receiver

Schwanke zwischen dem
Yamaha RX-V465B 5.1
Onkyo TX-SR507EB
beides ähnliche Preisklasse aber ehrlich gesagt hab ich da keinen wirklichen Plan.

BR Player
Will keine PS3 ist mir zu laut. Irgendwer nen Tipp für einen leisen Player?

Boxen
Größtes Problem.
Einerseits hab ich keine Lust auf Brühwürfel da auch eine vernünftige Musikwiedergabe möglich sein soll (teils auch Jazz/Klassik) und viele Boxen sehen einfach nur :wurgs: aus.
Zudem ist das hier eine Altbauwohnung und "relativ" hellhörig da ist die Frage ob sich eine große Investition lohnt.
Preislich sind ja die Heco Victa interessant (5 Boxen mit 2 größeren LS vorne um die 600€)aber die sehen scheisse aus in den verschiedenen Funieren.
Nen Kollege hat Nuline Boxen von Nubert. Klanglich sehr schön und optisch ziemlich genau das was ich haben will Klick nur irgendwie relativ teuer das ganze. :?
Jemand nen Tipp für weiße Lack, Hochglanz Boxen mit "vernünftigem" sound in einer günstigeren Preiskategorie.

Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Home Entertainment

Beitrag von Rukh » Do. 23.7.2009 08:44

@ Fernseher: ich werde noch im Schlafzimmer aufrüsten, da steht momentan ein 50er-Röhrenfernseher drin, meine Wahl ist der Samsung LE40B650.
- bezahlbar
- sieht (imho) schick aus
- DivX-fähiger DLNA-Client (für mich sehr wichtig)

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Home Entertainment

Beitrag von Mailman » Do. 23.7.2009 10:06

Der von Rukh vorgeschlagene hätte auch einen intergrierten DVB-C Receiver. So etwas finde ich Gold wert, in Anbetracht dessen, das man sich eine Box spart=ein Verbraucher weniger und eine Fernbedienung weniger.
Bei meinem habe ich da lieber auf andere Features verzichtet (PiP hab ich noch nie vermisst...)

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von hardi » Do. 23.7.2009 10:47

Rukh hat geschrieben:@ Fernseher: ich werde noch im Schlafzimmer aufrüsten, da steht momentan ein 50er-Röhrenfernseher drin, meine Wahl ist der Samsung LE40B650.
- bezahlbar
- sieht (imho) schick aus
- DivX-fähiger DLNA-Client (für mich sehr wichtig)
Mal anschauen.
Wäre auf jeden Fall eine Varainte wenn mir der 42'' doch zu groß wird. Mal die Maße des Pana aus Pappe ausschneiden und mal aufstellen. :D

Benutzeravatar
Fut Ura
pending

Re: Home Entertainment

Beitrag von Fut Ura » Do. 23.7.2009 11:13

42" ist nicht zu groß, glaube mir ;)
Hab den Vorgänger vom Onkyo, bin absolut zufrieden.
Hat der schon DD HD und DTS HD?

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von hardi » Do. 23.7.2009 11:20

jo der hat DD+ und DTS HD

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [4T2]Babelfish » Do. 23.7.2009 11:52

Melde mich dazu später auch noch mal zu Wort ... hätte da ein paar Empfehlungen. Zuerst muss ich jetzt aber noch eine KiTa besichtigen und dann noch ein paar Kisten packen. ;)

Benutzeravatar
WU
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von WU » Do. 23.7.2009 17:26

Wenn du dir einen Blu-Ray Player von Panasonic holst kannst du den über die normale TV-Fernbedienung mitsteuern :icon16: (Wenn beide Geräte VIERA-Link können)

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [4T2]Babelfish » Fr. 24.7.2009 09:44

OK ... hier mal ein wenig Senf von mir ... ;)

- Größe des Fernsehers

Eine sehr wichtige Erkenntnis beim Kauf eines Flat TVs und eine Erfahrung, die viele Personen aus meinem Umfeld gemacht haben --> zu groß gibt es eigentlich nicht! Wenn man die Knete hat, würde ich auch bei dem von Dir dargestellten Sitzabstand nicht unter 46" (besser sogar 50") gehen. Was bei Nachrichten und Game Shows vielleicht noch egal ist wird spätestens bei Spielfilmen und TV Serien zu einer Offensichtlichkeit - mit einem großen Bild (v.a. wenn HD Quellen angeschlossen werden) macht das Schauen viel mehr Spaß.

Empfehlen würde auch ich Plasma Technologie, weil hier einfach eine viel bessere Bildqualität zu erwarten ist (tieferes Schwarz, satterer Kontrast, schnelle Schaltzeiten). Aufgrund der geringeren Pixeldichte von PDPs im Vergleich zu LCD Fernsehern ergibt sich daraus alleine schon eine größere Bildschirmdiagonale. Panasonic ist hier der einzige verbliebene Hersteller. Übrigens sollte man bei Vergleichen von 4:3 (Röhren)Fernsehern und 16:9 Flat TVs immer die Höhe des 4:3 Bildes mit der Höhe des 16:9 Bildes betrachten und nicht die Bildbreite oder die Bildschirmdiagonale. Der Grund dafür ist ganz einfach: ein 4:3 Bild passt immer in ein 16:9 Bild hinein, der kleinste gemeinsame Nenner ist dabei aber die Bildhöhe. Orientiert man sich z.B. an der Bildbreite hat man am Ende zwar eine größere theoretische Bildfläche aber in der Praxis dennoch ein kleineres Bild, weil ein 4:3 Signal entweder unschön in die Breite gezogen wird oder Randbereiche ohne Bildinformationen mit schwarzen Balken ausgeblendet werden müssen.

Wenn es ganz unbedingt kein PDP sein soll, kann man auch LCD Fernseher kaufen, dann am besten von Sony oder Philips oder - wenn man die Knete hat - einen LCD mit LED Backlight von Samsung. Die normalen LCDs von Samsung haben aber leider kein so tolles Bild.


- Lautstärke und Altbauwohnung

Vorsicht! Große Amps und leistungsfähige Lautsprecher haben nur bedingt auch etwas mit großer Lautstärke zu tun. Ich wohne derzeit selbst in einer relativ hellhörigen Altbauwohnung. Die Nachbarn unter mir haben so eine unsägliche Brüllwürfel-Kombi im Einsatz. Der Frequenzgang bei den Dingern ist so daneben, dass die tendenziell immer zu laut hören. Meine Anlage hat viel mehr Reserven, deswegen wundert es mich nicht, dass ich von diesen Nachbarn immer zu hören bekomme, dass sie meine Musik eigentlich kaum wahrnehmen. Andererseits ist es natürlich schön, im Falle einer Party auch mal richtig aufdrehen zu können, ohne dass dann gleich alles verzerrt. Leistung ist hier daher mit Qualität des Klangs auch bei niedriger Lautstärke gleichzusetzen.


- Universalfernbedienungen und entsprechende Herstellersysteme

Nahezu jeder Hersteller hat mittlerweile kapiert, dass die Leute nicht mehr ein halbes Dutzend Fernbedienungen im Wohnzimmer rumfliegen haben wollen. Daher entwickelten sie eigene Systeme, die sich Viera-Link, Denon-Link, etc. nennen. Nachteil an dieser Sache: Solche Systeme sind nicht kompatibel mit den Systemen anderer Hersteller und man ist quasi gezwungen, immer die Geräte eines bestimmten Herstellers zu kaufen ... und das ist natürlich doof. Besser ist es, sich einen Dreck um solche Systeme zu scheren und im Zweifelsfall lieber eine professionelle Universalfernbedienung (z.B. von Logitech) zu kaufen oder in den sauren Apfel zu beißen und auf Universalfernbedienungen zu verzichten.


- Blu-ray Player

Am unproblematischsten was die verschiedenen Kopierschutzsysteme und BD-Extra Features angeht sind die Playstation 3 oder die Player von Sony (kein Wunder, hat Sony doch die Blu-ray Technik erfunden). Würde daher generell immer eines der Geräte dieses Herstellers wählen. Total vergessen kann man die Player von Pioneer. Grundsätzlich immer die aktuellste Modellreihe kaufen, da ältere Player aufgrund von vorsintflutlicher Laufwerkstechnik und fehlendem Zwischenspeicher ewig zum Laden der Filme brauchen. Würde Dir den BDP-S360 empfehlen (oder wenn mehr Budget vorhanden ist den BDP-S550). Zur IFA kommen neue Modelle, dann kann man diese Schätzchen vielleicht auch noch besonders günstig schießen. Toll sind auch die höherwertigen Player von Denon und Marantz (werden beide im gleichen Werk gebaut) - diese sind aber auch arschteuer.


- Home Cinema Receiver

Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines Home Cinema Receivers oder Mehrkanal Verstärkers sind die effektive Leistung pro Kanal, die Anzahl der HDMI Ein- und v.a. Ausgänge (Achtung: auf HDMI 1.3a Kompatibilität achten) und die unterstützten HD-Audioformate (für Blu-ray Wiedergabe). Zu empfehlen sind die Receiver von Denon, Onkyo und Pioneer. OK sind die Geräte von Sony und Yamaha. Vorsicht bei Harman/Kardon.


- Lautsprecher

Nubert Lautsprecher sind sicherlich große Klasse und preislich eigentlich auch völlig OK - spielen aber schon in einer gewissen Liga. Empfehlen kann ich die die LE-Serie (bzw. neue LE-Serie) von Canton (sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis). Grundsätzlich gilt aber wohl: Bei den Lautsprechern nicht an der falschen Stelle sparen (lieber erst ein gutes Stereo Set kaufen und dann nachträglich die Surround-Speaker nachrüsten und als letztes den Sub holen). Und Raumklang ohne 5.1 Lautsprecheranordnung ist ein Marketing-Gag, auf den man nicht hereinfallen sollte.

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von hardi » Sa. 25.7.2009 17:38

:d=:

Danke für die ausführkiche Antwort. Werde denke ich erst nächste Woche dazu kommen mich darum zu kümmern.

Benutzeravatar
kawu
D.O.O.F.

Re: Home Entertainment

Beitrag von kawu » So. 26.7.2009 16:16

Lautsprecher: Heco Victa oder auch Wharfedale Diamond, Monitor Audio Bronze, die Canton GLE Serie, Nubert NuBox ...
Man sollte sich die Boxen auf jeden Fall anhören, bevor man sich welche kauft (am besten in den eigenen 4 Wänden). Was im Laden toll klingt, kann zu Hause ganz anders klingen.
Zum Receiver: Es gibt wohl manchmal Probleme mit Onkyo Receivern und Panasonic Plasmas (Lesen
Wieso Babel gegen die Pioneer BR Player wettert: Keine Ahnung. Die gehören laut diversen Tests zu den Besten. Dagegen schneiden die Sony Player meist nur mittelmäßig ab. Mein derzeitige Favoriten wäre nder Pana BD 80, Pioneer 320 und wenn er bald erscheint: LG 390
Aber auch hier würde ich mir die Geräte anhören, da in den meisten Playern Lüfter verbaut sind und die teilweise nervend sind.
Und die Logitech Harmony als Allinone FB kann ich nur empfehlen. Ich steuer alle Geräte darüber, wirklich 1a. Einzig die Konfiguration am Anfang ist etwas nervend, aber wenn erstmal alles läuft, möchte man die FB nicht mehr missen.

Das Ganze ist halt auch eine Preisfrage und der persönlichen Präferenzen. Ich würde für die Lautsprecher lieber etwas mehr ausgeben, weil die kauft man sich vielleicht alle 10-15 Jahre mal neu und der technische Fortschritt ist hier so gut wie nicht mehr vorhanden.

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [4T2]Babelfish » So. 26.7.2009 21:02

kawu hat geschrieben:Wieso Babel gegen die Pioneer BR Player wettert: Keine Ahnung.
Ich schon ... Pioneer verbaute als erster Hersteller Chips der Marke Sigma Designs und ist damit gehörig auf die Schnauze gefallen. Viele aktuelle Blu-ray Discs spielen die Pioneer Player nämlich einfach gar nicht ab, weil diese Chips noch enorme Kinderkrankheiten haben. Dazu werden bei Pioneer Features beworben, die in den Geräten dann später gar nicht vorhanden sind (z.B. getrennte Kammern für verschiedene Baugruppen beim BDP-KX70).

Die Sony Blu-ray Player haben in den Tests meist bei der Bildqualität nicht ganz die Nase vorn, was bei den geringen Toleranzen im Blu-ray Bereich aber tatsächlich zu vernachlässigen ist. Was bei Sony außerdem zurecht kritisiert wird, ist das duchwachsene Upscaling von PAL DVDs auf 1080p (übrigens ein Problem, das auch viele High-End Blu-ray Player haben (z.B. von Denon). Wäre mir aber nicht so wichtig, dieses Feature. Richtig wichtig ist eigentlich nur die Abspielkompatibilität bei den verschiedenen Blu-ray Discs und da sind die Sony Player tatsächlich ungeschlagen.

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [4T2]Babelfish » So. 26.7.2009 21:05

Außerdem sind Pioneer Blu-ray Player immer mit den Blu-ray Laufwerken aus deren PC-Serie ausgestattet ... Stichwort Laufruhe und so ... :q=:

Benutzeravatar
Quichotte
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von Quichotte » So. 26.7.2009 22:11

kawu hat geschrieben:Lautsprecher: Heco Victa
Na super, angefixt! :mad: Nach einiger Recherche habe ich für meinen Crosstrainerraum direkt mal die Heco Victa 300 Boxen für 130 EUR das Pärchen bestellt.. :silly:

Benutzeravatar
Bors
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von Bors » Do. 30.7.2009 07:10

Mein Panasonic TX-P42S10E ist gestern bei uns angekommen. Ich bin begeistert von dem Bild. Über die Dreambox 7020 habe ich kaum Rauschen drin. Was ich heute noch testen muß ist DVD. mal schaun wie "Herr der Ringe EE" auf dem aussieht.

Jetzt brauche ist noch einen HDMI fähigen Satreciever (eventuell Dreambox 800) und einen Blu-Ray Player :silly: Das muß ich mir aber erst noch der Finanzminister genemigen.

Hat einer von euch schon Erfahrungen mit Wandhalterungen? Ich brauche eine die den Fernseher auch um eine Ecke drehen kann (damit ich wenn ich WII spiele auch genug Platz habe).

Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Home Entertainment

Beitrag von Rukh » Do. 30.7.2009 08:50

[RdOT]Bors hat geschrieben:Hat einer von euch schon Erfahrungen mit Wandhalterungen? Ich brauche eine die den Fernseher auch um eine Ecke drehen kann (damit ich wenn ich WII spiele auch genug Platz habe).
Mein Phillips hängt an einer drehbaren Wandhalterung der Firma Vogels, genaues Modell kann ich Dir nicht sagen, wahrscheinlich gibts das gar nicht mehr. Bin mit dem Produkt aber sehr zufrieden, am besten mal schauen, was diese Firma aktuell anbietet. Ist aber nicht ganz billig ...

Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [RdOT]Lancelot » Do. 30.7.2009 09:19

[RdOT]Bors hat geschrieben: Jetzt brauche ist noch einen HDMI fähigen Satreciever
Alle sagen dass man derzeit warten soll wegen der Verschlüsselung. z.B. kann man mit aktuellen Receivern die demnächst anlaufenden HD-Programme von Pro7Sat.1 nicht empfangen. Ob das interessant ist, ist 'ne andere Frage ;)

Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Home Entertainment

Beitrag von Rukh » Do. 30.7.2009 09:25

Das habe ich auch gelesen. :d=:

Benutzeravatar
Bors
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von Bors » Do. 30.7.2009 10:52

[RdOT]Lancelot hat geschrieben:
[RdOT]Bors hat geschrieben: Jetzt brauche ist noch einen HDMI fähigen Satreciever
Alle sagen dass man derzeit warten soll wegen der Verschlüsselung. z.B. kann man mit aktuellen Receivern die demnächst anlaufenden HD-Programme von Pro7Sat.1 nicht empfangen. Ob das interessant ist, ist 'ne andere Frage ;)
grml

also doch noch warten ...

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von d-high » Do. 30.7.2009 13:42

[RdOT]Agravain hat geschrieben:die Geräte bringen im Moment doch eh noch nichts, da doch eh kein Sender HD unterstützt oder irre ich mich da? Mir wurde auch vom Kauf abgeraten...
doch, HBO HD, AXINE HD, Markiza HD, Arte HD (aber das habt ihr ja in D-land nicht) :icon16: :hrhr:

Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [RdOT]Lancelot » Do. 30.7.2009 14:33

Wer braucht denn überhaupt Fernsehen? :p

Benutzeravatar
kawu
D.O.O.F.

Re: Home Entertainment

Beitrag von kawu » Do. 30.7.2009 18:18

[RdOT]Agravain hat geschrieben:die Geräte bringen im Moment doch eh noch nichts, da doch eh kein Sender HD unterstützt oder irre ich mich da? Mir wurde auch vom Kauf abgeraten...
Jaein, es soll ja die tolle neue Schnittstelle CI+ geben, die meisten Receiver Hersteller bieten auch Softwareupdates (Kathrein, Technisat und einige andere haben das angekündigt), damit man ein entsprechendes CI+ Modul nachrüsten kann, aber CI+ ist wie DRM für Windows: Voll fürn Arsch Super CI+

Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [RdOT]Lancelot » Sa. 1.8.2009 12:25

Ich war eben im Mediamarkt und habe mir kurz ein paar TVs angeschaut. Mir fiel auf, dass die Plasmas im direkten Vergleich zu den TFTs tierisch flackerten. War ungefähr wie eine 50 Hz gegen eine 100 Hz Röhre.
War das nur eine Einstellung oder ist das grundsätzlich so?

Benutzeravatar
kawu
D.O.O.F.

Re: Home Entertainment

Beitrag von kawu » Sa. 1.8.2009 16:06

Nein, das ist nicht grundsätzlich so. Was immer das war, es ist nicht normal.

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von [4T2]Babelfish » Sa. 1.8.2009 17:19

PDPs schalten viel schneller als LCDs ... wenn an beide Geräte die gleiche Quelle angeschlossen wird (z.B. mit 25p Bildsignal) kann es auf dem PDP schon mal flimmern. Grundsätzlich gibt es da aber Menüeinstellungen, mit denen man das kompensieren kann. Da PDPs nur noch von Panasonic hergestellt werden, ist das ohnehin meist überforderte Personal bei MM und Co. bei der Bedienung eines solchen Gerätes total planlos.

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Home Entertainment

Beitrag von Mailman » Mo. 3.8.2009 09:02

Nachdem mir mal einer auf eine Frage Folgendes geantwortet hat:

Ich: Kann ich an den Monitor auch unsere PS3 anschließen? (laut Prospekt sollte er einen HDMI Eingang mit DHCP haben)
Er: nein, das ist ein PC Monitor. Dafür brauchen Sie einen Fernseher... :tocktock:
Ich: :oO: Aha... :icon16: Und WAS für einen Fernseher dann genau?
Er: Egal. Irgendeinen Fernseher halt.



:wand:

Benutzeravatar
kawu
D.O.O.F.

Re: Home Entertainment

Beitrag von kawu » Fr. 7.8.2009 19:44

Zum Glück kann man die innerhalb von 8 Wochen zurück schicken :icon16:

Benutzeravatar
hardi
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von hardi » Fr. 7.8.2009 21:17

Kennt jemand die Cantius Serie von ASW bzw. hat die schon mal selbst gehört?

Benutzeravatar
Doktor
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von Doktor » So. 9.8.2009 23:46

Ich würde ja auch gerne mal einen neuen TV haben, nachdem mein jetziger schon fast auf die 20 Jahre zugeht :icon16:
Also habe ich mal versucht mit a) im HiFi-Forum schlauzulesen und b) bin mal zu Saturn, Mediamarkt und Co gegangen. Das ganze war so abschreckend, dass ich schon fast keine Lust mehr habe, einen TV zu holen.
Im Forum sind entweder große Glaubenskämpfe zwischen Plasma und LCD oder zwischen den einzelnen Marken. Alternativ gibt es auch bei jeder Marke zu jedem Modell mehrere Posts bei denen einer Beschreibt, wieso das entsprechende Modell der totale Schrott ist. Leider bleibt dann keiner übrig.
Im Geschäft wollen sie Dir immer den Fernsehr andrehen, der am meisten Provision bringt :wand:

Jedoch nachdem ich so einiges geslesen habe, würde ich in Richtung LCD mit dynamic Blacklight und 200 Hz gehe. So einen Sony könnte in 52" könnte ich mir schon vorstellen, jedoch habe ich keine Ahnung, wo ich mir so ein Modell mal ansehen kann.

Habt ihr ein paar Tipps, wie man am besten vorgehen kann, um wirklich ein gescheites Modell zu erwischen?

Benutzeravatar
Blind Fish
UE25er

Re: Home Entertainment

Beitrag von Blind Fish » Mo. 10.8.2009 01:06

- Die Posts von Babel lesen

- MediaMarkt, Saturn und ProMarkt gezielt nach einem entsprechenden Modell absuchen und ansehen

- für ein stromsparendes ( :D ) Modell entscheiden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast