Ein Buch, das man liebt,...

Wir sind zu alt für den Scheiß!
Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Di. 7.6.2011 09:51

Achso - das hast Du ja problemlos geschafft :p :D

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mi. 30.11.2011 13:06

Zwar kein Buchtip, aber ein Auszug aus einem der Bücher die ich grade lese
Martini pointed to a lone, dead branch, extending out from one of the trees; it hung overhead like a bare gray skeletal arm. I saw what looked to be part of the sleeve of a fatigue shirt dangling from the end. A foot or so away, on the same limb, a shredded green rag fluttered quietly in the weak breeze. All around us, I noticed now, a number of pinkish-red icicles hung from the lower branches, pointing like misshapen index fingers. For a moment, I thought them to shards of flesh, so mortal did their color seem. But the smell told me that they were elongated blobs of sap and sawdust; wood pulped and melted and then scattered by the heat and force of an explosion.

"See that, Lieutenant?" Martini broke the silence.

I nodded. "Yeah."

"Engineers from the 2/17th were dropped in to cut an LZ a bit further down the hill. Slick got shot down; everybody was waxed 'cept one guy. He made tracks up the slope, running like a bastard, we figure. This is as far as he got." Martini gestured toward a spot a few feet away. "Gook musta been standin' there, listenin' to 'im run up them steps. Just waitin' for 'im. Soon's the poor bastard got into the clearing here, he hit 'im with an RPG. Musta got 'im right in the chest; all we found yesterday was a foot and part of the other leg." Martini shook his head. "Son of a bitch ran a long way just to get his ass blown away."

I watched him walk off. I wanted to move on; I had no wish to stay long in this grim, leafless bower. This place, with its chambered gray gloom, was unsettling, almost terrifying, but I couldn't, for a moment, understand why. It wasn't until we'd begun to move on again, and were descending another of the series of endless stairs, that I realized why this particular place affected me so. It was, I thought, looking down the slope, a scene out a primal nightmare; something that lurked in the mind's deep shadows, from childhood on. The endless, gloom-shrouded staircase, leading like a dark tunnel on and on; the horror behind you, the wheezing, straining lungs, the hard muscles turned flabby and weak from unending effort, wide eyes frantically searching and staring, the feeling that no matter how fast and how far you run, that something behind you is reaching for you, gaining on you, playing pitilessly with you. Something unknown and slavering and evil and, above all, single-mindedly fixed on you. I wondered how the end had come; had he seen, in that last instant of life, the final horror? Had he glimpsed the enemy with the launcher in that micro-second? Or had he simply run on until his nightmare had been ended in that awakening blackness?
I found myself sweating. The picture was so real, so sharp; I felt I could give the dead man a name and a face. Yet, I knew nothing about him; not his name, or his height, or even the color of his skin --nothing. Nothing except that he and I shared --we all did-- a common destiny; we would all make that final journey up a dark staircase, either desperately or quietly, either willingly, or not.

Helms, who, as always, was close by my side as we started to move, glanced up at the dead tree limb, and then down the trail. "That poor bastard," I heard him say, softly, with pity. Helms understood, too.
Ziemlich bedrückend - zumal das aus keinem Roman stammt ...

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Do. 8.12.2011 15:11

Nochmal was zum lesen
http://forums.wildbillguarnere.com/inde ... retrieval/

Auch hier - nicht ausgedacht sondern so erlebt

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mi. 25.1.2012 08:04

Ich wusste garnicht das es mittlerweile so viele Klassiker zum kostenlosen Download gibt !? :eek:

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von CaesarCommodus » So. 29.1.2012 21:01

Aha, wo denn?

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 30.1.2012 07:19

Direkt bei Amazon im Kindle Shop

Kostenlose Klassiker

Mit der Kindle App von Amazon funktioniert das dann aufm Ipad einwandfrei :d=:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mi. 1.2.2012 15:58

Hab mir eben mal diese App hier drauf geschmissen

Ebook Search

Darüber findet man auch jede Menge kostenlose Ebooks :d=:

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von [4T2]Babelfish » Mo. 12.3.2012 12:08

Kleiner Lesetipp ... :d=:

Future Scapes - Kurzgeschichten (kostenlos zum Download)!

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Di. 29.5.2012 09:06

A Lonely Kind of War

Buch geschrieben von einem FAC ( Forward Air Controller ) zur Zeit des Vietnam Kriegs

Wen es interessiert wie komplex die Koordination von Luft und Artillerie Unterstützung war, dem kann ich dieses Buch empfehlen

Ohne GPS und andere moderne Helferlein die Position der eigenen und feindlichen Truppen zu erkennen, das Ziel korrekt zu markieren ( mittels Phosphor Raketen ) und die Flugzeuge, Helikopter und Ari so zu plazieren das die eigenen Truppen nicht getroffen werden ... war schon eine sehr komplexe Aufgabe

Kommunikation mit den Truppen auf dem Boden, Jets / Helis und Ari - auf verschiedenen Frequenzen - und alles so aufeinander abgestimmt, dass die sich nicht gegenseitig in die Quere kommen - immer mit der Gefahr von Friendy Fire

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Do. 14.6.2012 12:09

Wer sich für den 2.Weltkrieg interessiert, sollte sich diesen Link anschauen

http://www.history.army.mil/html/booksh ... saww2.html

Dort ist mehr oder minder die gesamte Historie ( auf WW2 bezogen ) der US Army hinterlegt - insgesamt wohl 79 Bände ( meisten in pdf ) die man sich kostenlos anschauen / herunterladen kann !

Ist eine wirklich imposante Sammlung - ich fang mal mit dem Download an :silly2:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 22.4.2013 09:56

Im Oktober erscheint ein Buch das ich jedem empfehlen kann, der sich ein wenig für den Vietnam Krieg interessiert

Bloody Hamburger Hill von Frank Boccia

Ich habe vor 2 Jahren bereits eine "Alpha Version" bekommen - einfach Klasse geschrieben :d=:

Benutzeravatar
sUbileUs
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von sUbileUs » Mo. 22.4.2013 15:03

Lino, kennst Du dieses Buch und wenn ja, ist es empfehlenswert ?
http://www.amazon.de/Rumor-War-Philip-C ... 920&sr=1-1

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 22.4.2013 15:23

Kenn ich - absolut empfehlenswert :d=:



Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Rukh » Mo. 22.4.2013 15:39

Aber nur, wenn man auf herumfliegende Körperteile steht ...

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 22.4.2013 16:05

Nope.
Geht um die Anfänge und die Weiterentwicklung von "Dustoff"

Dustoff = CASEVAC = MEDEVAC

Bild

Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Rukh » Mo. 22.4.2013 16:15

Also wenn da drin keine Körperteile rumfliegen weiß ich auch nicht ... :D

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 22.4.2013 16:24

Es geht in dem Buch mehr um das Konzept an sich - wer es entwickelt hat, welche Taktiken und Vorgehensweisen eingeführt wurden, welche Widerstände es in der Army gab etc ;)

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von CaesarCommodus » Mo. 22.4.2013 16:39

Dieser Heli ist einfach kult. Genauso wie der Dodge Monaco. Unverwüstlich und tausendmal über die Leinwand gehuscht.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Do. 20.6.2013 10:15

Neue Empfehlung:

Hogs in the Shadows
These stories give firsthand accounts of just how dangerous Iraq can be, the experience of these young men, and the consequences involved with being on a Marine Scout/Sniper team

Benutzeravatar
Fut Ura
pending

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Fut Ura » Do. 20.6.2013 11:58

Du bereust es sehr, nicht selbst im Krieg gewesen sein, oder?
Ich frage mal wirklich offen, weil du liest ja anscheinend nur sowas, Facebook ist voll mit irgendwelchen Veteranengedöhns, deine Motive, die Balli immer basteln soll usw.
Sorry, aber das sieht komisch aus...auch wenn ich jetzt wieder der Arsch bin, der das ausspricht und was vllt. schon einige gedacht haben.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Do. 20.6.2013 12:08

Schonmal was von Hobby / Interesse gehört?

Andere sammenln Ü-Eier, malen nach Zahlen, machen Geocaching, machen Sport oder geben ihr Geld / investieren Zeit in irgendetwas anderes ...

Ich interessiere mich ganz einfach für Militärgeschichte - nicht mehr und nicht weniger ... das ist für mich genau so ein Hobby wie Tischtennis für Dich.

FB nutze ich primär zum Austausch mit Leuten die mein Interesse diesbzgl teilen.
Wirlich private Dinge halte ich mit voller Absicht von FB fern.
Weder poste ich da mit wem ich, wann, wohin gehe, wo ich gerne zu Mittag esse oder ob ich grade irgendwo auf nen Bus warte.
Gleiches gilt für das posten von privaten Bildern

... und um Dich zu beruhigen, ich lese / interessiere mich durchaus für andere Dinge.

Mach es doch einfach wie ich - ignoriere einfach Postings die Dich nicht interessieren und akzeptiere einfach, dass Menschen durchaus Interesse haben, die man selber nicht teilt und für "komisch" erachtet.

Benutzeravatar
Fut Ura
pending

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Fut Ura » Do. 20.6.2013 12:31

Du bellst aber ganz schön laut, es war lediglich eine Frage, dann ist ja alles in Butter!

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 15.7.2013 10:07

Bandito hat geschrieben:Im Oktober erscheint ein Buch das ich jedem empfehlen kann, der sich ein wenig für den Vietnam Krieg interessiert

Bloody Hamburger Hill von Frank Boccia

Ich habe vor 2 Jahren bereits eine "Alpha Version" bekommen - einfach Klasse geschrieben :d=:
Erscheinungstermin hat sich nach vorne verschoben.

Das E-Book kann man heute kaufen - das "normale" Buch ebenfalls, da allerdings mit 1-3 Wochen Lieferzeit :d=:

Benutzeravatar
Ghost
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Ghost » Di. 16.7.2013 15:19

Ich habe gerade das Hörbuch zu "Ready Player One" durch.
Fand das Buch wirklich sehr gut, zurück zu den Zocker-roots in den 80igern.
Beim Hörbuch ist der Sprecher ok, ich fand es nur anstregend wenn er die Ergebnisse eines Scoreboards Zeile für Zeile vorliesst. :roll: Da hätte ich mir eine Interpretation gewünscht.

Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Rukh » Di. 16.7.2013 16:15

Die Beschreibung liest sich gut

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von CaesarCommodus » Di. 16.7.2013 20:48

Im Zusammenhang mit Hörbüchern bin ich auf folgenden Wiki-Eintrag gestoßen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Koschny

Interessant, was ehemalige Schulkameraden hinter meinem Rücken so alles auf die Beine stellen :silly2:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Fr. 19.7.2013 07:59

Blubb
Edit / Quote
:icon16:
Zuletzt geändert von Bandito am Fr. 19.7.2013 08:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Fr. 19.7.2013 08:00

Bandito hat geschrieben:
Bandito hat geschrieben:Im Oktober erscheint ein Buch das ich jedem empfehlen kann, der sich ein wenig für den Vietnam Krieg interessiert

Bloody Hamburger Hill von Frank Boccia

Ich habe vor 2 Jahren bereits eine "Alpha Version" bekommen - einfach Klasse geschrieben :d=:
Erscheinungstermin hat sich nach vorne verschoben.

Das E-Book kann man heute kaufen - das "normale" Buch ebenfalls, da allerdings mit 1-3 Wochen Lieferzeit :d=:
Die Rezession ist jetzt online :icon16:
Wer mag, kann sie ja mal lesen :icon16: :icon16:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast