Ein Buch, das man liebt,...

Wir sind zu alt für den Scheiß!
Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Rukh » Di. 23.6.2009 15:33

Ich war zu diesem Zeitpunkt angemeldet ...

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Di. 23.6.2009 15:33

Das wird der Grund sein

Ich melde mich ja erst immer an wenns zur Kasse geht

Benutzeravatar
Rukh
Chef de la Mett

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Rukh » Fr. 4.9.2009 11:14

Diese Romanreihe muß ich unbedingt mal wieder lesen. :six:

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Mailman » Fr. 4.9.2009 11:41

Rukh hat geschrieben:Diese Romanreihe muß ich unbedingt mal wieder lesen. :six:

Klasse Zitat :D

"Sie haben bestimmt schon das Spiel Pong gesehen oder gespielt, ein computergesteuertes Tischtennis. Vielleicht wird im nächsten Jahr der Ball auf dem Bildschirm durch ein Labyrinth streifen und ihre Spielfigur repräsentieren. Falls es so kommt, halten Sie nach einem roten Licht Ausschau - das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein feuerspeiender Drache sein."


Und das 1976.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Sa. 12.9.2009 20:15

@ Six

Da ich Deine "Nam" Hefte ja zur nächsten Lan wieder mitbringe, hab ich mir bei Ebay heute die Hefte 1-18, leider ohne Sammelordner, für grade mal 14 Euro geschossen :happy:

Benutzeravatar
SixGunRookie
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von SixGunRookie » Sa. 12.9.2009 20:32

Cool! :cool: :d=:
Ich finde diese Hefte sind so ziemlich die beste und umfassenste Doku des Vietnamkrieges, die ich kenne. :)

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Mailman » Fr. 9.10.2009 09:23

Zum komenden Rollenspiel Dragon Age: Origins gibt es inzwischen ein Buch, bei dem ein kleiner Marketinggag eingebaut wurde, auf den mich der allmächtige TeichDragon aufmerksam gemacht hat. :D


Schaut euch mal das Cover bei Amazon sehr genau an

Fällt euch etwas auf? :D

Wohl gemerkt, das Spiel erscheint wohl Anfang November.

Benutzeravatar
-=Ballistic$Daddy=-
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von -=Ballistic$Daddy=- » Fr. 9.10.2009 13:37

Mailman hat geschrieben:Fällt euch etwas auf?
:oO:

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Mailman » Fr. 9.10.2009 14:28

-=Ballistic$Daddy=- hat geschrieben:
Mailman hat geschrieben:Fällt euch etwas auf?
:oO:
Da steht: Das offizielle Buch zum preisgekrönten Rollenspiel. :D

Preisgekrönt? Wie das, wenns im November erscheint? Vielleicht Vorschau-Preise der Spielemessen... :silly:

Benutzeravatar
CaesarCommodus
Lorbeerkranzlüstling

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von CaesarCommodus » So. 11.10.2009 11:55

Wenn jemand Bücher von Stanislaw Lem nicht mehr braucht, *meld*

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Mailman » Mo. 12.10.2009 10:55

Ich werde wohl mal mit "Das Lied von Eis und Feuer" beginnen.

Nachdem ich von "Die Zwerge" maßlos enttäuscht war, brauche ich mal wieder was Anständiges zum lesen, damit die eigene Kreativität wieder anläuft.

Benutzeravatar
sUbileUs
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von sUbileUs » Mi. 4.11.2009 22:07

Lino, sagt dir das hier: http://www.amazon.de/dp/0141029013/ref= ... 1_pe_ar_t1 was ?
hat mir Amazon als Werbung geschickt.

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mi. 4.11.2009 23:11

Jepp :d=:

Steht bei mir im Regal und hab ich auch schon gelesen - ich fands sehr gut geschrieben und kann es nur empfehlen :d=:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 16.11.2009 16:00

Mal wieder was aus der Vietnam Ecke:

15 Months In Sog: A Warrior's Tour
"When we cross the border: no ID, and it's kiss yourself good-bye if Charlie gets ahold of you."

In Vietnam, the Military Assistance Command's Studies and Observations Group (MACV-SOG) fielded small recon teams in areas infested with VC and NVA. Because SOG operations suffered extraordinary casualties, they required extraordinary soldiers. So when Capt. Thom Nicholson arrived at Command and Control North (CCN) in Da Nang, SOG's northernmost base camp, he knew he was going to be working with the cream of the crop.

As commander of Company B, CCN's Raider Company, Nicholson commanded four platoons, comprising nearly two hundred men, in some of the war's most deadly missions, including ready-reaction missions for patrols in contact with the enemy, patrol extractions under fire, and top-secret expeditions "over the fence" into Laos, Cambodia, and North Vietnam. Colonel Nicholson spares no one, including himself, as he provides a rare glimpse into the workings of one of the military's most carefully concealed reconnaissance campaigns.
Seit langem mal wieder ein Buch das ich innerhalb von 2 Tagen durch hatte :d=:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Fr. 12.2.2010 08:30

Kennt jemand zufällig eine gute Quelle für E-Books ?

Mir dafür extra einen Kindle anzuschaffen seh ich nicht ein :?

Benutzeravatar
[4T2]Babelfish
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von [4T2]Babelfish » Fr. 12.2.2010 14:25

Google mal nach Projekt Gutenberg ... ;)

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Fr. 26.2.2010 08:43

Buchempfehlungen:

Thema Vietnam:

- One More Mission

Thema Korea:

- The Last Stand of Fox Company

Benutzeravatar
Fut Ura
Buchstabenmacher

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Fut Ura » Fr. 26.2.2010 10:05

Kloempfehlung:
11 Freunde, 100. Ausgabe inkl. einer witzigen DVD aus dem Fußballalltag :)

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mi. 11.8.2010 07:52

Buchempfehlung:

Generation Kill

Ist das Buch auf dem die gleichnamige HBO Kurzserie beruht


Fürs lesen Zwischendurch:

Bild

http://www.digitaljournalist.org/issue0 ... loway1.htm

Benutzeravatar
-=Ballistic$Daddy=-
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von -=Ballistic$Daddy=- » Di. 7.9.2010 11:32

Im Urlaub gelesen..

Für Nerds, Admins und IT-ler eigentlich eine Pflichtlektüre!! :d=:

Bild

Die Fortsetzung "Darknet" kommt 2011 in den Handel..

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Thommy » Mi. 8.12.2010 14:07

Ich bräuchte mal ne Empfehlung für ein Hörbuch im Stile von "Die Säulen der Erde", "Die Tore der Welt" oder "Der Name der Rose" ... kennt da jemand etwas? :six:

Benutzeravatar
[IrOn]Teufelchen
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von [IrOn]Teufelchen » Mo. 13.12.2010 10:21

die Dan Brown Sachen? Meteor, Illuminati, etc?

Benutzeravatar
Mailman
Pixelschubser

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Mailman » Mo. 20.12.2010 16:57

Ich überlege, ob ich mal ein Abo bei Audible ausprobiere. Die HörbuchPreise sind dann echt fair und die Auswahl riesig...

Benutzeravatar
mapo
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von mapo » Mo. 20.12.2010 17:24

Thommy hat geschrieben:Ich bräuchte mal ne Empfehlung für ein Hörbuch im Stile von "Die Säulen der Erde", "Die Tore der Welt" oder "Der Name der Rose" ... kennt da jemand etwas? :six:
Sind Physikvorlesungen so langweilig? ;)

Benutzeravatar
Thommy
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Thommy » Mo. 3.1.2011 10:32

Ich habe nach 5 Jahren endlich das Buch gefunden, was ich damals zufällig als EinsLive Hörspiel ein stückweit gehört hatte. :silly2:

Lullaby von Chuck Palahniuk, aus dessen Feder ebenfalls "Fight Club" (!) stammt. :d=:
(vom Buchrücken)
Der Spiegel hat geschrieben:"Lullaby" ist vor allem eine Tirade gegen den Wahnsinn der Welt - aber eine so birlliante, dass man glatt glaubt, Worte könnten töten.
die TAZ hat geschrieben:In diesem kleinen zynischen Meisterwerk schreibt Palahniuk über eine Gesellschaft, in der das soziale Rauschen immer unterträglicher wird - und die Aussicht auf eine lange, lange Nachtruhe immer verführerischer.
Ich hab mich tagelang zusammenreißen können und immer nur bissl gelesen, v.a. Abends vorm Einschlafen und beim Essen, und hab mich sonst dazu gezwungen zu Lernen; aber heute Nacht hab ich's nicht mehr ausgehalten und habs bis 3 Uhr ausgelesen gehabt. :D

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 6.6.2011 17:22

Ich lese aktuell "Thunder Run: The Armored Strike to Capture Baghdad"

Geht dabei um den finalen Angriff auf Baghdad - aus der Sicht einer Angriffsgruppe bestehend aus Abrams und Bradleys

Der Author beschreibt dabei ohne viel Pathos wie die jeweiligen Angriffe geplant und umgesetzt worden sind - dabei bezieht er auch immer wieder einzelne Soldaten mit ein und erzählt das Geschehen aus deren Sicht

Ich finde die Art und Weise wie er schreibt sehr packend

Könnte vielleicht für den ein oder anderen ebenfalls ganz interessant sein - auch wenn die Chancen hier eher gering sind

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von d-high » Mo. 6.6.2011 17:32

hätte man das ganze nicht auch mit noch weniger pathos auf wikilieaks lesen können? :icon16:

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 6.6.2011 17:34

2. Empfehlung des Tages:

"With the Old Breed: At Peleliu and Okinawa"

Wer die HBO Serie "The Pacific" gesehen hat, sollte sich dieses Buch kaufen

Der Author, E. B. Sledge, wird in der Serie ebenfalls gezeigt -> Sledgehammer

Er hat an den Landungen auf den beiden o.g. Inseln teilgenommen - sein Buch macht sehr deutlich wie brutal und unmenschlich Krieg in Wirklichkeit ist und wozu Menschen fähig sind - im positiven wie negativen

Besonders aufgefallen ist mir, dass er nicht wie bei vielen anderen Büchern den 2.Weltkrieg betreffend, die Amerikaner als die edlen Helden darstellt /beschreibt - er zeigt auf, wie die Menschlichkeit und Moral innerhalb kürzester Zeit verdrängt werden kann


Es gibt noch ein weiteres Buch zu dem Thema / HBO Serie

"Helmet for My Pillow: From Parris Island to the Pacific"

Ebenfalls geschrieben von einem Veteran der u.a. bei der Landung auf Guadalcanal dabei gewesen ist - ich hatte bislang noch keine Zeit es zu lesen - aber aus den Rezessionen und Berichten die ich bislang dazu gelesen habe, ist es ähnlich gut geschrieben

Benutzeravatar
Bandito
Diva

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von Bandito » Mo. 6.6.2011 17:41

d-high hat geschrieben:hätte man das ganze nicht auch mit noch weniger pathos auf wikilieaks lesen können? :icon16:
Seh ich nicht so - aber eine solche Diskussion passt hier nicht wirklich rein ;)

Eher in den Haupthread oder auf ne Lan ;)

Benutzeravatar
d-high
UE25er

Re: Ein Buch, das man liebt,...

Beitrag von d-high » Di. 7.6.2011 09:32

ich will keine diskussion - ich wollte nur einen unqualifizierten beitrag bringen - dammich!! :motz:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste